Freundeskreise Stuttgart Süd

Wir unterstützen mit viel Engagement und Freude die Flüchtlingsunterkünfte in der
Böblingerstraße, Schickhardt- und Burgstallstraße. Und so können auch Sie mithelfen.

 

 

Aktuelles

  • ANNAHMESTOP für jede Art von Sachspenden!

    Vielen Dank, wir sind jetzt sehr gut ausgestattet und können ab sofort nichts mehr annehmen. Bitte spenden Sie an Sozialkaufhäuser, wie z.B. www.daskaufhaus.de. Diese Spenden kommen unseren Flüchtlingen und auch anderen Bedürftigen zu Gute. 

  • Böblingerstraße

    Nächstes Treffen am Mittwoch, den 09.03.2016 um 18:00 Uhr im Generationenhaus/Gebrüder-Schmid-Zentrum Heslach nähe Haltestelle Erwin-Schöttle-Platz. 

  • VVS-Tickets

    Für unsere Kinder benötigen wir wieder VVS-Tickets (2 Zonen), damit sie zur VfB-Fußballschule fahren können. freizeitangebote@freundeskreis-süd.de

Behördengänge

Wir sind ständig auf der Suche nach freiwilligen Helfern, die die Flüchtlinge bei Behördengängen und Arztbesuchen begleiten. Auch wenn es darum geht, Kontakt zu Schulen und Kindergärten aufzunehmen, Formulare auszufüllen oder Telefonate zu führen, freuen wir uns über Unterstützung.

Aktuell suchen wir vor allem Sprachpaten für folgenden Sprachen: Bosnisch, Serbisch, Englisch, Arabisch, Sinhala, Tamil, Italienisch, Somalisch und Tigrinja. Auch wenn Sie keine Fremdsprache sprechen, ist jede Unterstützung hilfreich.

Kontakt zur Unterkunft: 

Möchten Sie sich im Bereich Behördengänge engagieren, freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Freizeitangebote

Gemeinsame Koch- oder Spieleabende, Frauenfrühstücke, Sportangebote oder Ausflüge: Wir möchten den Flüchtlingen helfen, sich in unserer Gesellschaft zurechtzufinden. Daher suchen wir ehrenamtliche Betreuer, die mittel- bis langfristig verschiedene Freizeitaktivitäten mitgestalten und begleiten.

Kontakt zur Unterkunft: 

Möchten Sie sich an unseren Freizeitangeboten beteiligen, freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Sachspenden

Die Flüchtlinge in den Flüchtlingsunterkünften Süd sind oft nur mit dem Nötigsten ausgestattet und freuen sich über Sachspenden wie Kleidung, Hygieneartikel, Bettwäsche, Elektronikartikel und Spielzeug.

ANNAHMESTOP für jede Art von Sachspenden: Vielen Dank, die Böblingerstraße ist jetzt sehr gut ausgestattet und kann ab sofort nichts mehr annehmen. Bitte spenden Sie an Sozialkaufhäuser, wie z.B. www.daskaufhaus.de. Diese Spenden kommen unseren Flüchtlingen und auch anderen Bedürftigen zu Gute.

Das Spendenkonto der Böblingerstraße:

Inhaber: Trunz Leicher
KtNr: 418265500
BLZ: 20041111
IBAN: DE54 2004 1111 0418 2655 00

Kontakt zur Unterkunft: 

Möchten Sie mit Sachspenden unterstützen, freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Kinderbetreuung

Wir suchen für die Mädchen und Jungen ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die mit ihnen Hausaufgaben machen und spielen. Es gibt bereits einige organisierte Gruppen, die Unterstützung brauchen, es können jedoch auch neue gegründet werden.

Kontakt zur Unterkunft: 

Möchten Sie sich im Bereich Kinderbetreuung engagieren, freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Sprachförderung

Deutsche Sprachkenntnisse sind der Schlüssel zur Integration: Zur Vertiefung und Ergänzung des offiziellen Deutschunterrichts sucht der Freundeskreis-Süd noch weitere ehrenamtliche Sprachhelferinnen und -helfer, die die Flüchtlinge beim Erlernen der Deutschen Sprache unterstützen und selbst und mit anderen HelferInnen bereit sind, einen Deutschunterricht zu gestalten. Zu bereits existierenden Gruppen zur Sprachförderung können neue Gruppen gebildet werden. Ziel dieser Förderung ist eine möglichst frühzeitige Handlungsfähigkeit im Alltag der Flüchtlinge (u. a. Ausfüllen von Behördenformularen, Einkaufen, Umgang mit VVS-Automaten etc.) herzustellen.

Kontakt zur Unterkunft: 

Möchten Sie sich in der Sprachförderung engagieren, freuen wir uns auf eine Nachricht von Ihnen.

Das Blog, der Böblinger Straße.

Die Böblinger Straße möchte die Aktionen des Freundeskreis dokumentieren und einen Einblick in die Projekte geben. Dabei dreht sich alles um die Freiwilligenarbeit für und zusammen mit den Flüchtlingen aus der Flüchtlingsunterkunft Böblinger Straße: www.fkreissued.wordpress.com

 


Mentorenprogramm

Die Mentorenschaft für einen Flüchtling aus der Böblingerstraße soll Menschen helfen sich für Flüchtlinge zu engagieren. Ziel ist es einem Flüchtling einen lokalen Ansprechpartner*in zu vermitteln, der ihm oder ihr hilft, sich in Stuttgart zurecht zu finden und sich zu integrieren.

Eckpunkte des Mentorenprogramms:

  • Die Mentorenschaften werden freiwillig geschlossen.
  • Mentoren engagieren sich ehrenamtlich und ohne Entgelt.
  • Die Mentoren geben den Flüchtlingen Hilfe zur Selbsthilfe, d. h. Hilfestellung soll da gegeben werden, wo sie nötig ist und immer darauf zielen, dass die Flüchtlinge ihre Angelegenheiten selbständig regeln.
  • Mentee und Mentor*in bestimmen Inhalte der Mentorenschaft selbst.
  • Die Dauer einer Mentorenschaft orientiert sich am Bedarf im Einzelfall.
  • Mentoren nehmen vor Beginn der Mentorenschaft an einer Informationsveranstaltung teil.

Folgende Engagements sind denkbar:

  • Alltagsbegleitung (z.B. Einkaufshilfe),
  • Kultur- und Stadtvorstellung (z.B. Stadtbesichtigungen),
  • Lebenspraktische Unterstützung bei Bezug eigenen Wohnraums (z.B. Wohnungsbesichtigung),
  • Unterstützung beim Spracherwerb (z.B. in Form regelmäßiger Treffen zum Erlernen und Anwenden der deutschen Sprache)
  • Suche nach passenden Vereinen für sportliche, musische oder sonstige Aktivitäten.

zum Teilnahmeformular